Versand der Auslagerungsverträge hat begonnen

Nachdem das Vertragswerk mit den Juristen im AK Vertragsprüfung abgestimmt werden konnte, wurde seit 9. Dezember 2020 dem Versand des Auslagerungsvertrages (nebst Anlagen) an die Mitglieder der ZAM begonnen. Der AK Vertragsprüfung wird sein Rundschreiben aus terminlichen Gründen Anfang Januar 2021 versenden. Änderungen werden nicht erwartet. Sollten dennoch Änderungen erforderlich werden, so wird die ZAM eG diese gegen sich gelten lassen – auch bei Kunden, die den Auslagerungsvertrag bis dahin bereits unterzeichnet haben.

Auf Grund der fortgeschrittenen Zeit und der zuletzt steigenden Nachfrage ermöglicht die ZAM eG die Mitgliedschaft und die Auslagerung noch bis 28. Februar 2021, letztere dann rückwirkend auf den 1. Januar 2021.